„Frauen sind noch nicht da, wo sie sein sollten“ so die Vorsitzende der Frauen-Union Bayern, Staatsministerin Ulrike Scharf, im virtuellen Gespräch mit dem Bayerischen Landesfrauenrat am 7. April 2022.

ABER: WENN SPINNEN VEREINT WEBEN, KÖNNEN SIE EINEN LÖWEN FESSELN. (Äthiopisches Sprichwort) 

„Es ist wichtig, dass Frauen ihre Netzwerke ausbauen und sich gegenseitig unterstützen. Die Frauen-Union Bayern und der Bayerische Landesfrauenrat arbeiten seit Jahren eng zusammen. Wir freuen uns darauf diese erfolgreiche Zusammenarbeit auch in mit dem neu gewählten Vorstand des Landesfrauenrats fortzusetzen.“, erklärt Landesvorsitzende Staatsministerin Scharf.

Bei einem ersten virtuellen Austausch der Gremien wurden Themen besprochen, die gemeinsam bearbeitet werden sollen.

„Der erste Aufschlag wird eine Zusammenarbeit beim Thema 'Gendersensible Medizin' sein. Gerne werden wir gemeinsam an diesem Thema arbeiten.", versicherte Monika Meier-Pojda, die BayLFR-Präsidentin.

220407 Teilnehmerinnen

In der Corona-Krise: Wir (Frauen) helfen zusammen!

Frauen aus unterschiedlichsten Berufen berichten, was sie bewegt, was sie umtreibt und was ihnen wichtig ist.

Zur StMAS-Webseite

Bayerischer Landesfrauenrat beim Wertebündnis Bayern

Wir sind dabei! Der BayLFR ist Partner des Wertebündnis Bayern.

Homepage Wertebündnis

Folgen Sie dem BayLFR auf Twitter!
Besuchen Sie uns bei Facebook
Gegen Frauenfeindlichkeit, Diskriminierung und Sexismus in Werbung und Medien

Kartenaktion zum 100. Internationalen Weltfrauentag

Karte mit Beschwerde-Adressen

Pinkstinks Deutschland

Pinkstinks ist eine junge Protestorganisation, die gegen Produkte, Werbe- und Medieninhalte agiert, die Kindern eine limitierende Geschlechterrolle zuweisen. Die „Pinkifizierung“ trifft Mädchen und Jungen gleichermaßen – Pinkstinks wirkt diesem Trend entgegen. Mit Theaterarbeit an Schulen, Vorträgen, Kampagnen gegen Germany’s next Topmodel und sexistischer Werbung sowie durch Gespräche mit der Politik.

Pinkstinks

Deutscher Frauenrat

Als Dachorganisation frauen­poli­tisch­er Inter­es­sen sieht sich der DF in der Tra­di­tion des 1894 ge­grün­det­en »Bundes Deutsch­er Frau­en­ver­eine« (BDF).

frauenrat.de